Monatsarchiv: November 2011

Christbaum bestellt.

Jawohl, ich hasse Weihnachten. Das ganze Getue. Alle Kartons sind noch auf dem Dachboden. Wenigstens habe ich schon einen Christbaum bestellt. Das muss natürlich ein „besonderer“ Baum sein, eine ganz normale kleine Fichte aus dem Wald 🙂 Mein Christbaumschmuck ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 6 Kommentare

Hinten auf einem Auto gelesen:

Ich bremse auch für Männer! 🙂

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Am Schlachttag starre ich in die Pfanne.

Warum? Darin sind die Innereien der geschlachteten Gockel, Mägen, Lebern, Krägen, Herzen. Ich starre, und es ist nicht einfach zu essen. Der Übergang vom Leben zum Tod ist sehr schnell. Die Herzen sind was besonderes. Sind das dumme Gedanken, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Der junge Gockel

Herr Fidibumm hat zugeschlagen und gleich 6 Gockel geschlachtet. Der zum Leben auserwählte junge Gockel muss nun erst in seine neue Rolle als Alleinherrscher hineinwachsen. Die alten, resoluten Hennen lassen sich von so einem Jüngelchen nicht beeindrucken, und er hat noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Morgen wird geschlachtet.

Es ist soweit. Morgen sind 4 Gockel an der Reihe. Ich habe sie gerade aus dem Stall geholt. Im Finstern geht das ohne große Aufregung. Ich pflücke sie von der Stange. Die Gockel sind nun in einem Käfig in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Kleinliche und hartherzige Menschen

Bei uns im Dorf ist ein Baby gestorben. Auf dem Grab sitzen Teddybären. Regen sich junge Frauen auf. „Wie schaut das aus, Spieleug auf einem Grab!“ Kann ihnen doch egal sein, tut doch niemandem weh und den Angehörigen hilft es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Madita

Ganz betroffen lese ich seit kurzem die Seiten von Madita Löwenherz. Neben meinem Computer brennt gerade auch eine Kerze für sie. Ich will ja nicht so von den schlimmen Seiten im Leben schreiben, aber manchmal holen sie mich ein. Je … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare